Nutanix Converged Infrastructure

 

Entwickelt mit einem Ziel: Einfachheit
Die „Nutanix Virtual Computing Platform“ hat das Deployment von virtuellen Maschinen (VMs) radikal vereinfacht. Die Zusammenführung von Rechen- und Speicher-Ressourcen in einer einzigen und integrierten Plattform erlaubt es, bei Anwendungs- und Virtualisierungsprojekten schnell und einfach neue VMs hinzuzufügen – ohne die Konfiguration von Backend-Storage. Da kostenintensive und komplexe SAN-Storages überflüssig werden, reduzieren sich sowohl die Kapital- als auch die Betriebskosten. Mit der konkurrenzlosen Fähigkeit, VMs Out-Of-The-Box zu starten, liefert Nutanix einen einfachen und modularen Ansatz, ein modernes Datacenter zu errichten.


Verteilte softwaredefinierte Architektur Die „Nutanix Virtual Computing Platform“ baut auf einer hochgradig flexiblen und verteilten Software-Architektur auf, die neben höchster Performance auch uneingeschränkte Scale-out-Skalierfähigkeit aufweist und zur gesteigerten Wirtschaftlichkeit auf hochwertiger StandardHardware läuft. Das innovative Nutanix Distributed File System (NDFS) verbindet Speicher- und Rechenressourcen mit der Controller-Logik und dem Hypervisor zu einer vollintegrierten Einheit, um jegliche Virtualisierungs-Workloads beliebiger Größe zu verarbeiten.
Die speziell für Virtualisierung entwickelte Architektur unterstützt gängige Technologien einschließlich Live-VM-Migration, Hochverfügbarkeit (HA), Distributed Resource Scheduling (DRS) und Fehlertoleranz. Die Nutanix Software-Architektur ist Hypervisor agnostisch und unterstützt VMware vSphere, KVM und alle Industrie-Standard-Management-Systeme.

   

Performance, die mit dem Unternehmen wächst
Jede 2-Höheneinheiten-Nutanix-Appliance beinhaltet bis zu vier HighPerformance-Server-Nodes, die jeweils Best-In-Class Intel CPUs, lokalen Speicher und PCIe Flash-Speicher integrieren. Nutanix-Nodes lassen sich einfach zu einem Unified Cluster zusammenfassen, welches die Ressourcen aller Nodes abstrahiert und zusammenfasst, um sie den VMs in dem Cluster verfügbar zu machen. Für größtmögliche Performance verfügt jede Node über zahlreiche Tiers von nichtflüchtigem Speicher in dem die „heißen“, oft im Zugriff stehenden Daten im hochperformanten PCIe-basierten Flash-Speicher verfügbar gehalten werden.

Zur linearen Skalierung von Performance und Storage können ohne Downtime zusätzliche Nutanix-Nodes nahtlos integriert werden. Das flexible Pay-As-You-Grow-Design erlaubt ein einfaches und kosteneffizientes Skalieren bis hin zum Enterprise Datacenter, um mit dem wachsenden Business anstandslos Schritt zu halten.

 

Nutanix Virtual Computing Platform Produktspezifikationen
Nutanix Series



Nur Nutanix bietet „echte“ Konvergenz

Die Nutanix Virtual Computing Platform bietet native Konvergenz von Rechen-, Memory- und Storage-Ressourcen in einer einzigen Appliance. Im Gegensatz zu früheren sogenannten Konvergenz-Ansätzen, die einfach separate Speicher-, Server- und Netzwerk-Geräte in einem Rack gebündelt haben, bietet die Nutanix Lösung eine einfach zu implementierende Appliance, die in weniger als 30 Minuten installiert werden kann. Datacenter-Manager profitieren vom schneller erreichten Nutzwert, niedrigeren Kosten und stark vereinfachter Administration.



Nahtlos, Wirtschaftlich, Investitionsschützend
Businessgerechtes Skalieren – Node für Node, wenn es nötig wird Nutanix-Lösungen bieten nahezu unbegrenzte und lineare Scale-out-Fähigkeiten, welche einen einfachen Wechsel vom frühen Proof-Of-Concept-Teststadium zur vollen Produktivumgebung ermöglichen. Dynamisches Clustering erlaubt das Stück-für-Stück-Skalieren von Rechen- und Storage-Ressourcen, ohne unnötige Überressourcen vorzuhalten. Dieser einfache Baustein-Ansatz schafft konkurrenzlose Vorhersehbarkeit bei Prognosen zu künftigen Kosten und Anforderungen des Datacenters. Nutanix beendet das Rätselraten bei der Rechenzentren-Planung.
Nutanix Scale-Out


Eine Lösung, vielfältiger Einsatz
Die Nutanix Virtual Computing Platform bildet die optimale Lösung für nahezu jeden Enterprise-Workload. Eine leistungsstrake Appliance gekoppelt mit Multi-Hypervisor-Unterstützung bietet zahlreiche Einsatzszenarien innerhalb eines Nutanix-Clusters.
Nutanix Einsatz

 

 

Vorteile auf einen Blick

Radikale Vereinfachung der IT und dramatische Senkung der TCO

• Schlüsselfertige-Lösung: Out-Of-The-Box-Server- und Storage-Appliance mit der Unterstützung für Industrie-Standard -Hypervisoren drückt das Deployment auf unter 30 Minuten.

• Einfachste Virtualisierung: Einmalige Konfiguration des Storages liefert automatische Unterstützung für alle VMs im Cluster – Keine Notwendigkeit eines aufwändigen Backend-Storage Managements.

• Einfaches Management: Transparenz über alle Rechen- und Storage-Ressourcen optimiert die alltägliche Verwaltung.

• Reduzierter Ressourcenbedarf im Rechenzentrum: Die nativ konvergente Architektur auf 2 HE reduziert massiv den Platz-, Energie- und Kühlbedarf im Rechenzentrum.

 

Enterprise Class Data Management

• Optimierte Speichernutzung: Zero-Overhead-Cloning, Thin Provisioning und in-line sowie off-line Kompression bieten eine 10 bis 50-fache Datenreduzierung.

• Konvergente Backups: Sofortige Sicherung und Wiederherstellung von VM-Daten auf dem Cluster ohne externe Backup- Appliance.

• Ausfallsicherheit: Hoch-fehlertolerante Architektur entwickelt für Hochverfügbarkeit der virtuellen Maschinen bei lokalen Ausfällen oder Standort-weiten Ausfällen.

• Performance: Lokale Solid State Drives (SSDs) mit Daten-Tiering auf Hard Disks (HDD) um SSD-Performance zu Festplattenpreisen zu liefern.

• Skalierbarkeit: Die Scale-out-Architektur beseitigt die Komplexität für zukünftige Restrukturierungen oder Ausbau und macht Pay-As-You-Grow-Virtualisierung für langfristigen Investitionsschutz möglich.


Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren: dynawell ag, Grindelstrasse 6, 8303 Bassersdorf, 044 813 12 11, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

VMware Horizon View

VMware® Horizon View™ erweitert Ihre serverbasierten VMware-Umgebungen, sodass Sie die Vorteile der virtuellen Desktop-Infrastruktur auch auf dem Desktop nutzen können.

COCKPIT4i

Sicheres Surfen für Unternehmen
Wie gelangen Mitarbeiter ins Internet, ohne das Unternehmen von aussen zu gefährden.

Wie gelangen Mitarbeiter ins Internet, ohne das Unternehmen von aussen zu gefährden? Diese Frage stand am Anfang der zweijährigen Entwicklungszeit des israelischen Unternehmens Jetro Platforms Ltd. Das Ergebnis ist COCKPIT4i, einem speziell für Enterprise-Firmen entwickelten serverbasierten Webbrowser, der den Zugang zum Internet noch sicherer als bisher gestaltet. Ohne die Benutzerfreundlichkeit für Anwender einzuschränken, reduziert das patentierte Programm Gefahren aus dem Internet, da es sämtliche Schnittstellen an der Firewall schließt und nur sichere, videoähnliche Formate das Netzwerk erreichen.

Citrix XenApp

Der neue Name für Citrix Presentation Server

Aus Presentation Server wird XenApp™
Ein neuer Name für eine bewährte Lösung
Die bewährte Citrix Presentation Server Produktlinie erhält einen neuen Namen: Alle künftigen Releases des Produktes werden den neuen Namen Citrix XenApp tragen. Damit reiht sich das Produkt in die Familie der Citrix Virtualisierungs-Technologien ein und reflektiert damit den strategischen Leitgedanken des Hauses Citrix: Virtualisierung als Basis der Anwendungsbereitstellung. Die aktuall am Markt befindliche Produktversion Presentation Server 4.5 sowie alle Vorgängerversionen behalten ihre bisherigen Namen bei, sie werden nicht nachträglich mit dem neuen Produktnamen XenApp versehen.

Citrix XenDesktop

Die Lösung zur Desktop-Virtualisierung

Traditionelles Desktop-Management ist zeit-und kostenintensiv. Rollout von Betriebssystem- und Anwendungs-Updates, Daten-Sicherung oder Regulatory Compliance sind umso komplexer, je größer und heterogener die Client-Umgebung ist. Auch sind Business Continuity-Konzepte in klassischen Desktop-Umgebungen nur schwierig und mit hohem finanziellem Aufwand umzusetzen. Die Performance von Endgeräten, die sich schon längere Zeit im Einsatz befinden und mit zahlreichen Patches und Updates versehen wurden, ist häufig so schlecht, dass die Geräte mit neuen Images versehen werden müssen. Abgesehen vom Administrationsaufwand bedeutet dies eine oft erhebliche Unterbrechung der Benutzerproduktivität.

Copyright © 2017 dynawell ag - IT Consulting & Engineering. Alle Rechte vorbehalten.