Citrix XenApp

Der neue Name für Citrix Presentation Server

Aus Presentation Server wird XenApp™
Ein neuer Name für eine bewährte Lösung
Die bewährte Citrix Presentation Server Produktlinie erhält einen neuen Namen: Alle künftigen Releases des Produktes werden den neuen Namen Citrix XenApp tragen. Damit reiht sich das Produkt in die Familie der Citrix Virtualisierungs-Technologien ein und reflektiert damit den strategischen Leitgedanken des Hauses Citrix: Virtualisierung als Basis der Anwendungsbereitstellung. Die aktuall am Markt befindliche Produktversion Presentation Server 4.5 sowie alle Vorgängerversionen behalten ihre bisherigen Namen bei, sie werden nicht nachträglich mit dem neuen Produktnamen XenApp versehen.

Die Citrix XenApp Produktfamilie ermöglicht die zentrale, kostengünstige Bereitstellung von Unternehmensanwendungen aus dem Rechenzentrum heraus. Denn durch Anwendungs-Virtualisierung wird die Installation und Verwaltung der Applikationen auf den einzelnen Endgeräten überflüssig. Als Virtualisierungs-Technologien stehen die Anwendungs-Veröffentlichung (serverseitige Anwendungs-Virtualisierung) und das Anwendungs-Streaming (clientseitige Anwendungs-Virtualisierung) zur Verfügung.
Bei der Anwendungs-Veröffentlichung (serverseitige Anwendungs-Virtualisierung) werden die Anwendungen einmalig auf den XenApp Servern im Rechenzentrum installiert und dann für den Zugriff durch die Benutzer freigegeben, also veröffentlicht. Startet ein Benutzer eine oder mehrere Anwendungen, so wird für ihn eine dedizierte Benutzersitzung auf dem Server eingerichtet, in deren Kontext seine Anwendungen ausgeführt werden. Die gesamte Rechenleistung wird dabei vom Server erbracht, das Endgerät des Benutzers zeigt lediglich die Anwendungsoberfläche auf dem Bildschirm an. Nahezu jedes Endgerät ist dazu geeignet, auch ältere Geräte, deren eigene Rechenkapazität nicht mehr zur Ausführung moderner Unternehmensanwendungen ausreicht. Im Rahmen von Green IT-Maßnahmen bietet sich hier insbesondere der Einsatz von kosten- und energiesparenden Thin Client-Endgeräten an. Die gesamte Anwendungswartung (z.B. Patch-Installation, Upgrade der Anwendung etc.) findet einmalig auf den Servern statt und steht dann unmittlebar allen Anwendern zur Verfügung - ein enormer Administrationsvorteil in Umgebungen mit räumlich verteilten Endgeräten.
Beim Anwendungs-Streaming (clientseitige Anwendungs-Virtualisierung) wird von den Anwendungen einmalig ein Image erstellt und dann "on demand" auf unterschiedliche Zielsysteme übertragen, ohne dort jedoch "fest installiert" zu werden. Zielsysteme können sowohl Client-Endgeräte als auch XenApp Server sein. Streaming von Desktop-Applikationen auf das Endgerät ist ist eine wertvolle Alternative zu lokalen Installationen der Anwendungen auf den Geräten. Die gestreamten Applikationen laufen in einer isolierten Umgebung auf dem Zielsystem, wodurch von vornherein Versionskonflikte mit anderen auf den Geräten vorhandenen Anwendungen ausgeschlossen sind. Im Gegensatz zur Anwendungs-Veröffentlichung findet beim Anwendungs-Streaming die Ausführung der Applikation komplett auf dem Zielsystem statt. Das Gerät muss daher über entsprechende Rechenkapazität verfügen. Die gestreamte Anwendung kann jederzeit offline genutzt werden und ist somit ideal für mobile Mitarbeiter geeignet. Sobald das Endgerät wieder im Netzwerk ist, wird die Anwendung automatisch mit dem Anwendungs-Profil auf dem Server verglichen und gegebenenfalls automatisch mit bereitgestellten Updates aktualisiert. Auch hier gelten alle Vorteile der zentralen Administration.

Die XenApp Produktfamilie
Citrix XenApp, Advanced Edition ist auf die Anforderungen von mittleren Umgebungen ausgelegt. Die Advanced Edition ermöglicht die Virtualisierung von Windows-Anwendungen durch Anwendungs-Veröffentlichung. Nahezu jedes beliebige Endgerät kann für den Zugriff auf die Anwendungen genutzt werden, unabhängig von Plattformgrenzen. Eine sichere Bereitstellung der Windows-Anwendungen über das Web ist ohne jegliche Modifikation der Anwendungen sofort möglich. Neben zahlreichen anderen Funktionen stellt die Advanced Edition ausgereiftes Load Balancing zum Aufbau von leistungsstarken Serverfarmen zur Verfügung.
Citrix XenApp, Enterprise Edition ist auf die Anforderungen von größeren Umgebungen ausgelegt. Die Enterprise Edition enthält alle Funktionen der Advanced Editionen und ermöglicht neben Anwendungs-Veröffentlichung auch Anwendungs-Streaming. Mit dieser Virtualisierungsmethode können zentral konfigurierte und verwaltete Windows-Anwendungen auf Benutzer-Desktops oder weitere XenApp Server im gesamten Unternehmen gestreamt und dort zur Ausführung bereitgestellt werden. Die Enterprise Edition enthält zusätzliche Verwaltungs-Tools (Installation Manager, Network Manager, Resource Manager) zur Unterstützung von großen Server-Farmen.
Citrix XenApp, Platinum Edition vereint die stärksten Technologien von Citrix. Diese Version enthält alle Funktionen der Enterprise Edition, stellt also client- und serverseitige Anwendungsvirtualisierung sowie zahlreiche Management-Tools zur Verfügung. Darüber hinaus wurden dedizierte, leistungsstarke Technologien integriert, die typische Herausforderungen rund um die Anwendungsbereitstellung adressieren: Performance Monitoring powered by Citrix EdgeSight for XenApp, Passwortmanagement powered by Citrix Password Manager, sicherer Remote Access mit situationsspezifischen Nutzungsrechten (SmartAccess) powered by Citrix Access Gateway, Telefonieren aus der Anwendung heraus (Click to Call) powered by Citrix Easy Call sowie WAN-Optimierung powered by Citrix WANScaler.
 
Unterstützte Betriebssystem-Plattformen:
Citrix XenApp, Advanced Edition:
  • Windows Server 2003 32-bit und 64-bit
  • Windows Server 2000 (als Presentation Server 4.0)

Citrix XenApp, Enterprise Edition:

  • Windows Server 2003 32-bit und 64-bit
  • Windows Server 2000 (unterstützt durch Presentation Server 4.5, kein Anwendungs-Streaming verfügbar)
  • Sun Solaris SPARC 8, 9, 10, Solaris 10 x86 und x64
  • HP-UX PA RISC 11, 11i, 11i v3
  • IBM-AIX 2 POWER 5.1, 5.2, 5.3

Citrix XenApp: Platinum Edition:

  • Windows Server 2003 32-bit und 64-bit
  • Windows Server 2000 (unterstützt durch Presentation Server 4.5, kein Anwendungs-Streaming verfügbar)
  • Sun Solaris SPARC 8, 9, 10, Solaris 10 x86 und x64
  • HP-UX PA RISC 11, 11i, 11i v3
  • IBM-AIX 2 POWER 5.1, 5.2, 5.3


Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren: dynawell ag, Grindelstrasse 6, 8303 Bassersdorf, 044 813 12 11, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2017 dynawell ag - IT Consulting & Engineering. Alle Rechte vorbehalten.